• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

Zum heutigen Weltfrauentag ein HOCH auf unsere SENIORINNEN!

20220308-193934
Für euch und Sie alle dieses wunderbare Lebensmotto: Frauen sind einfach stark!
Weiterlesen
  512 Aufrufe
  0 Kommentare
512 Aufrufe
0 Kommentare

So sieht ein Kämpfer aus: Mein querschnittsgelähmter Biografieklient Rainer ERB "VON WEGEN FÜR IMMER" zurück im Ambulanticum - der besten, am modernsten ausgestatteten, engagiertesten Rehaeinrichtung der BRD - die leider kaum jemand kennt! Und er wird nun mit seinem Buch zum ROCKSTAR in der REHAWELT

Bildschirmfoto-2022-03-06-um-15.35.46
Im Blogbeitrag des AMBULANTICUM Herdecke wird mein Biografieklient Rainer Erb mit "unserem" Buch VON WEGEN FÜR IMMER vorgestellt. Und natürlich auch, was für ein besonderer Kämpfer er ist. Ich bin sicher: Es wird ihm bald wieder ein Stück besser gehen. Er ist am besten Ort in der BRD - nirgendwo sonst könnte ihm professioneller geholfen werden. Denn diese - leider nur wenigen bekannte - Rehaeinrichtung wurde auf Initiative des persönlich betroffenen ARZTES Dr. Bernhard Krahl gegründet, der nach einem Schlaganfall feststellen musste:  Gute REHA sieht anders aus. Und auch er packte es an und gründete das famose AMB...
Weiterlesen
  557 Aufrufe
  0 Kommentare
557 Aufrufe
0 Kommentare

Bye bye wize.life: Was einst 2012 als Seniorbook begann, endet am 31.3.2022. Der Betrieb wird eingestellt. Soziale Portale für Senior*innen tun sich immer noch schwer.

Bildschirmfoto-2022-03-02-um-10.00.02
Ich erinnere mich noch sehr gut an "Seniorbook", eines der ersten sozialen Portale nur für Senior*innen. 2012 gegründet war ich aus beruflichen Gründen gleich dabei. DAMALS (!) waren sie noch eine der Ersten, die im Internet eine Plattform zur Kommunikation unter Senior*innen aufbauen wollten. 2016 nannten sie sich um in wize.life. Sie fanden viele Nachahmer - bis heute hat letztlich keiner Erfolg. Denn natürlich wollen alle Geld damit verdienen - und das ist auch völlig in Ordnung. Aber irgendwie funktioniert es scheinbar nicht. Am 31.3.2022 stellt wize-life aus betriebswirtschaftlichen Gründen den Betrieb ein. Ich h...
Weiterlesen
  981 Aufrufe
  0 Kommentare
981 Aufrufe
0 Kommentare

Lehren aus Germanys Next Top Model: Wer auf "jung" macht, sieht einfach "alt" aus...Drei Teilnehmerinnen mit 68, 66 und 50 Jahren sind dabei...das nennt sich DIVERSITÄT. Tatsächlich benötigen wir dringend zeitgemäßere ältere Models - als wie auf dem Foto!

Bildschirmfoto-2022-03-02-um-12.50.50
Sehen so zeitgemäß ältere Menschen aus wie auf dem Foto oben? Ganz sicher nicht, werden Sie denken. Und da haben Sie absolut recht. Nur leider spukt genau dieses Bild in den Köpfen vieler Werbeverantwortlicher im Kopf herum!  Eines vorweg: Wir brauchen also "neue" ältere Models! Das steht außer Frage. Insofern finde ich es von den drei älteren Damen bei Heidik KLUMS Modelwettbewerb absolut richtig, sich für das Modeln zu entscheiden. Das ist das Eine - das Andere ist aber, an so einem Wettbewerb teilzunehmen: Die ersten drei Teile habe ich mir tatsächlich unter Qualen angesehen: Germanys Next Top Model hat dieses Jahr drei...
Weiterlesen
  504 Aufrufe
  0 Kommentare
504 Aufrufe
0 Kommentare

Gespräche am Lebensende - mit den Eltern! Eine sehr hörenswerte Sendung vom Deutschlandfunk Kultur

Bildschirmfoto-2022-02-26-um-14.49.54
Als Biografin gehört dieses Thema zu meinem Berufsalltag und auch als zukünftige Gerontologin. Und darum kann ich Ihnen dieses 87minütige Hörsendung nur wärmstens empfehlen.  Hier der LINK zum NACHHÖREN. In vielen Familien gibt es Unausgesprochenes, das ist ganz normal. Manchmal aber kann es auch belastend sein. Sehr sogar. Zum Lebensende hin steigt der tiefe innere Wunsch, sich darüber mit seinen Kindern noch auszutauschen, auch für eine friedvolleren Sterbeprozess. Aber eigentlich sollte man gar nicht so lange warten. Je eher Sie so ein klärendes Gespräche führen können, umso besser für alle Beteiligten. Das ist das Thema dieses Hörfun...
Weiterlesen
  536 Aufrufe
  0 Kommentare
536 Aufrufe
0 Kommentare

Melden Sie sich an zur Online-Bildungsreihe FILM&ÄLTERWERDEN von und mit Dagmar Wagner für das CURATORIUM ALTERN GESTALTEN, Sabine L. Distler - gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - 1. Termin Freitag, 4. März, 16-18:30 Uhr

Bildschirmfoto-2022-02-23-um-12.05.53

Mein neues und absolut erst- wie einmaliges Projekt: Die Online Bildungsreihe FILM&ÄLTERWERDEN von und mit Dagmar Wagner M.A. - gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Termin Freitag, 4. März 16-18:30 Uhr Ganz besonders freue ich mich, dass die von Sabine L. Distler (Curatorium Altern gestalten Startseite - alterngestalten.de ) initiierte Online Bildungsreihe FILM&ÄLTERWERDEN von der Bundesregierung gefördert wurde: Hier der LINK zur Information/Anmeldung. Acht von mir konzipierte Seminare werden über das Jahr 2022 verteilt von mir via ZOOM präsentiert. Unter dem  LINK finden Sie al...
Weiterlesen
  573 Aufrufe
  0 Kommentare
573 Aufrufe
0 Kommentare

Demenz scheint auf dem Rückzug: Framingham Heart Study, eine wissenschaftliche Studie, untersucht die Entwicklung der Inzidenz von Demenz über 30 Jahre und kommt zu einem spannenden Ergebnis

Bildschirmfoto-2022-02-19-um-16.47.05
Es muss endlich Schluss sein mit dieser extremen Angst vor einer Demenzerkrankung! In einem meiner Uniseminare stellt eine Kommilitonin die Framingham Heart Study vor (vielen Dank übrigens dafür!): In Ländern mit hohem Einkommen ist die altersspezifische Inzidenz von Demenzerkrankungen rückläufig. Folgende Zeiträume wurden untersucht: 1977-1983 1986-1991 1992-1998 2004-2008 Pro Dekade sinkt die Inzidenz um 20%. In blau eingefasst: 3.6-2.8-2.2.-2.4 sehen Sie in der Tabelle die Werte für OVERALL DEMENTIA, die jeden Demenztypus einschließen. Das Alter für eine Demenzdiagnose steigt um 5 Jahre: Das heisst, wir sind heute 5 Jahre älter im Durchsch...
Weiterlesen
  366 Aufrufe
  0 Kommentare
366 Aufrufe
0 Kommentare

Ein 45 Sekunden langer wunderbarer Kurzfilm: Nehmen Sie das Thema "Digitalisierung und Alter" mit Humor! Ich liebe diesen Kurzfilm MENSCH UND MASCHINE - viel Spaß!

b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2022-02-16-um-20.29.39
Diese 45 Sekunden zur Erheiterung sollten Sie sich nicht entgehen lassen: MENSCH UND MASCHINE von Jens Rosemann und Silke Brandes zeigen die leider etwas hilflosen Bemühungen im Kampf "älterer" Mensch und Computer. Ich finde es sehr liebenswert und treffsicher gemacht. In meinem Medienseminar zum Filmbeirat 60+ gab es allerdings (wenn auch nur) eine Stimme, die meinte: Das sei Alters- und Frauendiskriminierung. OOOOKay.... kann man auch so sehen, ich aber ziehe es vor, mich bei dem Film zu amüsieren! Und Sie? Viel Spaß...hoffentlich! Hier der LINk zum Film .. .leider in einer nicht so tollen Qualität, macht aber nix!  
Weiterlesen
  577 Aufrufe
  0 Kommentare
577 Aufrufe
0 Kommentare

Oma Hess aus Leimen sprüht sich mit Genehmigung mit 80 Jahren die Welt einfach ein bisschen bunter...die einzige Bedingung: "Keine obszönen Motive bitte!"

b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2022-02-15-um-18.35.4_20220218-180312_1
Bis vor kurzem leitete sie noch ein Unternehmen, jetzt ist sie "genehmigte" Graffiti-Künstlerin: Oma Hess aus Leimen sprüht die hässlichen grauen Kästen in Leim bunt! Herrschte anfangs noch Argwohn unter den Mitbürger*innen, sind nun alle gegeistert von ihr und ihrer Idee. Dass die Stadtverwaltung sie lediglich um das Vermeiden "obszöner Motive" bat, findet Frau Hess "goldig". Hier geht´s zu ihrer Facebookseite. Wer mag, schaut sich in der ARD-Mediathek den sehr erheiternden Magazinbeitrag ü ber Inge Hess an. Macht einfach Laune: Ein eigenes TAG hat sie noch nicht - also das persönliche Kürzel der Graffiti-Künstler unter dem Werk. Aber was no...
Weiterlesen
  618 Aufrufe
  0 Kommentare
618 Aufrufe
0 Kommentare

Dagmar Wagner im Interview mit dem Luxemburger "gero - Kompetenzzentrum für das Alter"

b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2022-02-14-um-09.50.3_20220218-175842_1
Im Dezember wurde ich vom Luxemburger Familienministerium zu einem Vortrag für die ehrenamtlichen Mitarbeiter des hochangesehenen Luxemburger "gero - Kompetenzzentrum fir den Alter" eingeladen. Hier der LINK zu gero. Schon 2017 war ich bei gero (damals noch RBS) mit meinem Film Ü100 zur Filmvorführung mit anschließender Filmdiskussion vertreten. Dieses Mal ging es um die Ehrung der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Ich habe mich gefreut, wieder einmal in Luxemburg sein zu dürfen, die Senior*innenarbeit dort ist wirklich vorbildlich! Vorab führten Vibeke Walter und Alain Brever vom "gero - Kompetenzzentrum fir den Alter" ein Interview mit mir, das S...
Weiterlesen
  712 Aufrufe
  0 Kommentare
712 Aufrufe
0 Kommentare

Der FILMBEIRAT 60+ nimmt seine Arbeit auf, und SIE können gerne noch mitmachen am 18. Februar 2022 von 16-18 Uhr

b2ap3_medium_b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2021-09-09-um-18.54.5_20220218-175350_1
Ich hatte bereits ab Oktober berichtet: Die Gründung eines bundesweiten FILMBEIRATS 60+ -  unter diesem LINK lesen Sie gerne nochmals nach - u nd ich durfte mit einem selbst entwickelten Seminar im Oktober Interessierte schulen und Lust darauf machen. Inzwischen ist der FB 60+ gegründet und am 18.2.2022 von 16-18 Uhr starten wir mit unserer ersten Arbeitssitzung via ZOOM. Wer sich noch anmelden möchte, kann das unter diesem LINK bei ALTERN GESTALTEN gerne tun. Ich freue mich auf Sie! Es sind tolle engagierte Mitglieder, die konstruktiv die Medieninhalte auf aktuelle Altersbilder - positiv wie negativ - beobachten. In diesem Sinne viellei...
Weiterlesen
  556 Aufrufe
  0 Kommentare
556 Aufrufe
0 Kommentare

Eine 68-, 66-, 50- und 32jährige bei Germanys Next Topmodel: Wird Heidi Klum die Welt (oder zumindest die Altersbilder) verändern? Oder ist alles nur eine geschickte Marketingidee? (SZ Artikel von Kathrin Müller-Lancè)

Bildschirmfoto-2022-02-18-um-18.51.44
Wer hätte das gedacht: Damen im fortgeschrittenen Alter schreiten nun mit 68, 66 und 50 über Heidi Klum´s Laufsteg! WOW hört man es da aus den Medien tönen - das ist eine Nachricht wert. Ja ist es tatsächlich auch! Und wer sein Geld mit der Öffentlichkeit verdient und sich dieser auch aussetzt - wie die Damen im fortgeschrittenen Alter - muss sich dann auch die Meinungen dazu anhören. So wie meine jetzt: Auch ältere Frauen sind attraktiv, sexy, voller Leben! Dies ist seit einiger Zeit eine Botschaft, die immer wieder verbreitet wird. Die Klage: "Wir werden unsichtbar!" - spätestens ab 50 Jahren - hört und liest man überall. Verstanden habe ic...
Weiterlesen
  319 Aufrufe
  0 Kommentare
319 Aufrufe
0 Kommentare

Bravo - Sie machen es einfach: Eine 63jährige, ein 62- und74jähriger komplett ohne Filmerfahrung drehen einen Dokumentarfilm über die Nachkriegszeit in München (SZ-Artikel von Patrik Stäbler 5.&.2.2022)

b2ap3_medium_Filmcrew-alter-60-S_20220218-174720_1
Einfach machen, nicht lange Nachdenken, Träume umsetzen: Drei über 60jährige haben es getan und drehen ihren ersten Film. Michael von Ferrari, Angelika Wimbauer, Lutz Eigel. Natürlich werden sie von Profis unterstützt - Kamera, Ton und Schnitt. Entstehen soll ein Dokumentarfilm über Münchens Nachkriegszeit. 2023 soll der Film dann fertig sein. 35 Zeitzeug*innen kommen zu Wort. 50 Stunden Material müssen sie nun sichten - wahrlich eine Herausforderung. Viel Glück wünsche ich von Herzen bei so einem mutigen Projekt. Wegweisend für viele, sich einfach mal ´was zu trauen. Einfach machen! Das wird dann schon!  
Weiterlesen
  481 Aufrufe
  0 Kommentare
481 Aufrufe
0 Kommentare

LINK zum Nachschauen: MDR Beitrag zum Thema "Langlebigkeit in der BRD" mit Ausschnitten aus Ü100 und einem Schlußwort von Dagmar Wagner

b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2022-02-03-um-20.18.3_20220218-174429_1
Ich hatte es bereits angekündigt: Am vergangenen Montag hat Autor Matthias Toying vom MDR für das MDR-Magazin UMSCHAU einen 10minütigen Beitrag verfasst. Er hat recherchiert: Wo werden die Menschen am ältesten in der BRD. Und wir wissen: Lebensdauer hängt auch von Bildung und Einkommen ab. Keine Überraschung, dass Bürger*innen im Landkreis Starnberg am ältesten werden: 86 Jahre die Frauen, 81 Jahre Männer - als Durchschnittswert. In wirtschaftlich weniger starken Regionen sieht es anders aus. Sehr gut recherchiert ist es ein wahrlich aufschlussreicher Beitrag. Ab Minute 8:12 sind Ü100 Ausschnitte zu sehen, und ich darf ab Minute 8:52 darf ich...
Weiterlesen
  307 Aufrufe
  0 Kommentare
307 Aufrufe
0 Kommentare

Ü100 unsterblich - Kurze Filmausschnitte aus Ü100 sowie Interview mit Dagmar Wagner in einem MDR Beitrag von Matthias Toying am Dienstag, 1.2.2022 um 20:15 Uhr im Magazin UMSCHAU zum Thema Langlebigkeit

b2ap3_medium_DVD-Cover-U100-50_20220218-174231_1
Wir leben in einer Gesellschaft der Hochaltrigkeit oder des langen Lebens - Bezeichnungen gibt es viele dafür. Was das für unsere Gesellschaft bedeutet hat MDR-Mitarbeiter Matthias Toying in seinem knapp 10minütigen Magazinbeitrag beleuchtet. Mit dabei sind Filmausschnitte von Ü100 und ein ZOOM-Interview mit mir. Wie schön, wenn Ü100 immer wieder auf Interesse stößt. Ich selber habe den Beitrag noch nicht gesehen und bin gespannt. Wer Interesse hat, schaut zu: Dienstag, 1. Februar 2022 um 20:15 Uhr im MDR Fernsehen: UMSCHAU - ein Magazin. Wer es nicht schafft, kann den Beitrag ein Jahr lang in der Mediathek "nachschauen"! Ich wünsche interess...
Weiterlesen
  525 Aufrufe
  0 Kommentare
525 Aufrufe
0 Kommentare

Haben ältere Menschen "weniger" Bretter vor dem Kopf...?

b2ap3_medium_IMG_508_20220218-174042_1
Der bayerische Maler, Regisseur, Schriftsteller Herbert Achternbusch ist gestorben. Seine Kunst wird überleben: Bretter vorm Kopf hat er oft erleben müssen aufgrund seiner sehr besonderen Form von "Kunst". Aber die Bayern haben ihn tapfer ausgehalten und auch immer wieder geehrt. Dieses Zitat von ihm habe ich heute vor dem Münchner Residenztheater entdeckt: Bretter vor´m Kopf - das schreibt man älteren Menschen weniger zu. Unsere hochaltrigen und älterwerdenden Mitbürger*innen zeichnen sich durch zunehmende Offenheit, einem großzügigerem Denken aus. Ja ich weiß - es trifft bestimmt nicht auf alle zu, aber die Mehrheit ist es schon. Sie verste...
Weiterlesen
  543 Aufrufe
  0 Kommentare
543 Aufrufe
0 Kommentare

Achtung Selbstmedikation - Wie geschickte Werbung für rezeptfreie Präparate neben journalistische Artikel gestellt wird

b2ap3_medium_Bildschirmfoto-2022-01-24-um-17.21.4_20220218-173826_1
Gerade ältere Menschen lesen immer wieder gerne journalistische Artikel zu diversen Gesundheitsthemen. Das ein oder andere Zimperlein stellt sich ein, dem Arzt fällt dazu auch nichts ein, es wird kaum besser: Zeichen fürs Älterwerden? Kann schon sein, ist eben so, muß man hinnehmen, will man aber nicht. Viele glauben, es müsste doch ein Mittel "dagegen" geben, glauben an die Allmacht der Medizin, die tatsächlich so viel leisten kann. Gott sei Dank. Älterwerden ohne das eine Ziehen oder Pieksen geht aber nicht. Und man muss nicht immer gleich das Schlimmste vermuten. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch: Es wird einfach viel Schindluder mit g...
Weiterlesen
  482 Aufrufe
  0 Kommentare
482 Aufrufe
0 Kommentare

Corona und kein Ende: Woher nehmen ältere und hochaltrige Menschen die Kraft, um Krisen zu überstehen?

IMG_0698
Eine Luxemburger Studie hat untersucht, woher ältere Menschen die Kraft zur Bewältigung der Corona-Krise nehmen. Es sind zuallererst persönliche Ressourcen - und zwar bei Menschen, die im Seniorenheim (30,8%) leben, so wie auch bei jenen, die noch unabhängig zuhause (34,6%) sind.  Bei den unabhängig lebenden kommt an 2. Stelle die Religion (12,8%), Hobbies (12,8%), die Familie 10,30%, Freunde 7,7%. Andere Kraftquellen werden mit 2,8% angegeben. Zu den Älteren in Seniorenheimen lebenden gibt es eine entscheidenden Unterschied: Bei ihnen steht die Familie mit 24,4% an zweiter Stelle, gefolgt von Religion 10,3%, Hobbies 9%, Freunden 9%...
Weiterlesen
  386 Aufrufe
  0 Kommentare
386 Aufrufe
0 Kommentare

Getrennt, geschiedene, verwitwete Frauen ab 50 Jahren und älter gehen nur selten neue Partnerschaften ein...lesen Sie hier, warum das so ist und Männer anders "ticken"!

Bildschirmfoto-2022-01-02-um-11.41.07
​Seinen Partner oder die Partnerin im fortgeschrittenen Alter zu verlieren - das ist kein Pappenstiel. Doch es gibt nicht nur die vom Schicksal getroffenen, sondern auch Ältere, die sich schon immer bewusst für die Lebensform "allein und kinderlos" entschieden haben. Auf diejenigen, die sich diese Lebenssituation nicht freiwillig ausgesucht haben, kommen große Herausforderungen zu:  Psychologische, finanzielle ( besonders bei Frauen) und soziale Anpassungsleistungen müssen bewältigt werden. Nicht selten verschlechtert sich der k örperliche und psychische Gesundheitszustand. Das  Sterberisiko für Witwen steigt. Interessant aber ...
Weiterlesen
  368 Aufrufe
  0 Kommentare
368 Aufrufe
0 Kommentare

Kleine Aufmunterung zum Wochenende - über so manchen Vorteil des Älterwerdens...

004f6494-cdba-421c-b7e7-b56fdc9aedde
Es gibt doch nichts Schöneres als "weise Sprüche" - auch zum Thema Älterwerden!
Weiterlesen
  564 Aufrufe
  0 Kommentare
564 Aufrufe
0 Kommentare
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.