• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

2 minutes reading time (301 words)

Lassen Sie sich meinen kostenfreien online-Vortrag am Mittwoch, 29.6.22 von 16-19 Uhr auf keinen Fall entgehen: Thema sind dieses Mal die seelischen Stärken, die ältere Menschen entwickeln...

1_altern_gestalten_filmbildungsreihe_folder_22_web_2

Ich hatte bereits auf meine von der Bundesregierung geförderte online-Bildungsreihe (eine Initiative von Curatorium Altern Gestalten, Sabine L. Distler) mehrmals in meinem BLOG hingewiesen. Lesen Sie nach unter diesen LINKs.

Blogbeitrag 23.2 2022

Blogbeitrag 24.3.2022

Am Mittwoch, den 29.6.2022 spreche ich über die seelischen Stärken, die ältere Menschen entwickeln. Ich kann Ihnen diesen online-Vortrag nur ans Herz legen. Er ist kostenfrei und Sie können sich unter diesem LINK hier anmelden.

Sie werden auf interessante Menschen treffen, die sich gerne zum Thema austauschen. Es wird kein Fachvortrag in Fachchinesisch, sondern gut nachvollziehbar, humorvoll und einfach hochinteressant!

Ich freu mich auf Sie!

Hier geht´s zum Flyer mit noch mehr Info für Sie!

Hier der Ankündigungstext:

5. Psychische Veränderungen bei älteren Menschen und der Einfluss auf deren Medienrezeption sowie Themenauswahl

Mittwoch, 29.Juni 2022, ZOOM, 16-18.30 Uhr

Älterwerdende Menschen legen den Schwerpunkt auf die positiven Seiten des Lebens. Dabei geht es nicht um „Schönfärberei", sondern um die bewusste Entscheidung älterer Personen, ihre Zeit nicht mit negativen Inhalten zu verbringen. Dieser sogenannte „Positivitätseffekt" zeigt sich im Medienangebot für Senior*innen und in der Auswahl von Medieninhalten von Senior*innen. Sollte man dieser „Neigung" als Senior*in so einfach nachgeben?

Die Workshopleiterin ist Dagmar Wagner – eine echte Expertin in Sachen Film & Alter. Sie ist Kommunikationswissenschaftlerin, Dokumentarfilmerin, Biografin & angehende Gerontologin. Die Dozentin und Regisseurin des erfolgreichen Films „Ü100" gibt folgendes Versprechen:

Lassen Sie sich anstecken, in die spannenden Themen rund um die Filmwelt und dem Älterwerden mit mir einzutauchen. Ich kann Ihnen versprechen: Humor und Spaß kommen nicht zu kurz!

Erfahren Sie mehr über Dagmar Wagner.

Wer kann teilnehmen? Eingeladen sind Interessierte und engagierte Bürger*innen 60plus aus dem gesamten Bundesgebiet.

Was erwartet Sie? Theoretischer Impulsvortrag, Medieneinsatz (Kurzfilm, Ausschnitte, etc.), Kleingruppenarbeit, offene Diskussion.

Wie ist der zeitliche Ablauf? Die 3-stündigen Workshops finden werktags digital (ZOOM) von 16.00 -18.30 Uhr statt. Im Anschluss der Workshops von 18.30 – 19.00 Uhr besteht die Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung. 

Tanztheaterprojekt in München für über 60jährige
Die seriösen Tageszeitungen in der BRD verbreiten ...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 13. August 2022

Sicherheitscode (Captcha)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.