• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

2 minutes reading time (303 words)

Hundertjährige gesucht: ein wichtiger Aufruf von SAVE THE CHILDREN, den ich gerne unterstütze!

51822123_10156330098865889_2997245027752607744_n

Unbedingt helfen bei der ZeitzeugensucheSave the Children wird in diesem Jahr 100 Jahre alt - und was viele nicht wissen: Die Arbeit von Save the Children begann 1919 in Deutschland. Die Organisation wurde von der Britin Eglantyne Jebb mit dem Ziel gegründet, den hungernden Kindern in Deutschland und Österreich nach dem Ersten Weltkrieg zu helfen. In den 20er Jahren gab es in mehreren deutschen Städten Kinderspeisungen in sogenannten Kakaostuben oder in Heimen und an Schulen sowie Kleiderspenden (vor allem in Berlin, Nürnberg, Leipzig, Köln und im Ruhrgebiet). Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte Save the Children nach Deutschland zurück, um beispielsweise die Betreuung der Kinder von Vertriebenen oder Kriegswitwen zu unterstützen.

Leider gibt es aber nur wenige Informationen über die Anfänge der Arbeit von Save the Children. Deshalb sucht die Kinderrechtsorganisation Zeitzeugen. Sie möchte im 100. Jubiläumsjahr die eigene Geschichte aufarbeiten und dazu viele kleine Erinnerungen und Anekdoten festhalten. Es ist die letzte Gelegenheit, die über Hundertjährigen aus den Anfangsjahren von Save the Children in Deutschland zu finden!

Wer sich erinnert, nach dem Ersten oder Zweiten Weltkrieg Hilfen erhalten zu haben oder wer jemanden kennt, der mit Save the Children in Berührung gekommen ist, kann sich melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

oder 030 - 27 59 59 79 - 79

Hier der LINK zum Zeitzeugenaufruf!

Kennen Sie eine Hundertjährige/einen Hundertjährigen, den oder die Sie dazu befragen könnten? Dann tun Sie das doch bitte und u.U. werden alte Erinnerungen nicht nur wieder lebendig sondern auch wunderbar nützlich für diese schöne Initiative!

Kein Witz: Frühjahrsputz nun auch als Seminarthema...
All überall: Spannende neue Initiativen für Senior...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 27. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.