• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

1 minute reading time (273 words)

Heute in Gelnhausen mit einem tollen Publikum: ein spannendes Filmgespräch nach Ü100 über´s Thema Älterwerden

IMG_4390

Heute Nachmittag wurde in Gelnhausen im Barbarossasaal Ü100 gezeigt: Im Main Kinzig Forum unter Federführung von Irmhild Neidhardt, der Leiterin der Leitstelle für ältere Bürgerinnen und Bürger vom Main Kinzig Kreis. Unsere letzte gemeinsame Veranstaltung fand Anfang März gerade noch so vor dem Lockdown statt. Und auch heute fand die Veranstaltung mit wenigen angemeldeten ZuschauerInnen unter strengen Corona Hygiene Regeln auch wieder gerade noch statt - der Main Kinzig Kreis ist knapp unter der 35er Grenze. Das hätten wir uns im März nicht träumen lassen.

Das Gespräch nach dem Film dauerte mehr als sechzig Minuten, viele Aspekte des Themas Älterwerden wurden angesprochen. Von sehr persönlichen Dingen beim Thema Einstellung zum Tod über gesellschaftliche Fragen: Sollten ältere Menschen ihre Lebensbedingungen nicht auch mitbestimmen? Wie wird unsere Gesellschaft zukünftig aussehen mit einem hohen Anteil Älterer und Hochaltriger. Selten bin ich einem so engagierten Publikum begegnet. Es war ein besonderer Nachmittag. Frau Neidhardt (siehe Foto oben) konnte von den Plänen des Main-Kinzig-Kreises berichten, und was ihre Leistelle alles an Diensten anbietet. Auch sensible Themen wie: Ist es überhaupt erstrebenswert, in unserer Gesellschaft so alt werden zu wollen? Zukunftsangst, ob man allein oder krank sein wird in den hohen Lebensjahren. Wie immer gab Ü100 gute beruhigende Impulse. Aber auch Frau Neidhardt beschrieb, dass die BürgerInnen im MKK gut aufgehoben sind. Ich hoffe, dass vieles von dem, was wir intensiv diskutiert und worüber wir aufgeklärt haben, seinen Weg zu anderen MitbürgerInnen findet! 

Und eines wird deutlich: Es gibt ein großes Bedürfnis, sich übers Älterwerden unter qualifizierter Anleitung mit anderen auszutauschen. Information beruhigt und hilft. Corona erschwert solche Veranstaltungen, und trotzdem hoffe ich, zukünftig wird es immer mehr davon geben!

Danke für Ihr Kommen! Sie waren ein großartiges Publikum!


Ob arm oder reich - über´s Sterben denken alle gle...
Heimkino statt Freiluftkino - Gewinnspiel in der G...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 06. Dezember 2020

Sicherheitscode (Captcha)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.