• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

2 minutes reading time (324 words)

Hella Müting - die sehr bewunderte und geliebte Protagonistin aus Ü100 - ist mit 107 Jahren friedlich eingeschlafen

IMG_3627

Ohne zu Leiden, ein friedlicher Tod - wir alle haben es Hella Müting genau so gewünscht. In der Nacht vom Ostersonntag auf Ostermontag ist die "freche, kluge" Protagonistin aus Ü100 im BRK-Seniorenheim Gilching gestorben. Mir wird Hella Müting lebenslang ein Beispiel bleiben für das Nichtaufgeben, vor allem "sich selbst nicht aufgeben" sondern treu bleiben. Fünf Kinder zog sie ohne deren Väter groß, der erste im Krieg gefallen, vom zweiten Ehemann ließ sie sich scheiden: "Das musste sein!" Sie verdiente ihr Geld lieber selber, brach ihr Jurastudium ab, ließ sich zur Lehrerin umschulen - denn die Kinder wollten versorgt sein. Ganz alleine brachte sie alle fünf Kinder durch.

Hella Müting lebte gerne, manchmal wurde ihr das hohe Alter auch zuviel, aber:

"Man hat doch auch noch Spaß!", so meint Hella Müting in Ü100 mit 104 Jahren, was man auf unserem gemeinsamen Foto deutlich sehen kann.

Hella war immer gerade aus, verstellte sich nicht, sagte, was sie dachte. Gleichzeitig hatte sie ein so großes Herz, so viel Mitgefühl und Menschenkenntnis.

Für viele junge heutige Frauen wurde sie zum Vorbild, man konnte nicht anders, als sich in sie zu verlieben - aber immer mit ein wenig Distanz dabei.

Denn Hella war auch eine Respektsperson, und das zu recht. Nie wäre es ihr in den Sinn gekommen, zu Jammern oder andere für Ihr Leben verantwortlich zu machen.

Besonders für uns Frauen war es eine große Bereicherung, Hella Müting gekannt zu haben. 

Eine Frau, die nicht viel redete, sondern "tat", was getan werden musste.

Ihre Kinder haben es ihr gedankt. Genauso wie ihre vielen Ü100 Fans.

Keines ihrer Kinder durfte dabei sein, als sie friedlich eingeschlafen ist. Die Corona-Schutzmaßnahmen erlaubten das nicht. Immerhin bewirkten ihre Tochter und ihr Sohn mit großem Einsatz eine zeitlich begrenzte Besuchserlaubnis im ansonsten abgeschirmten Seniorenheim. Die Menschlichkeit siegte, auch das sei einmal gesagt. (Lesen Sie hier.)

Ein Pfleger begleitete Hella Müting in ihr (vielleicht) nächstes Leben. 

Und ich nehme mir Hella Mütings Mut zum Vorbild. Es war mir eine Ehre, sie gekannt zu haben.

Danke liebe Frau Müting für all unsere wunderbaren Begegnungen.




Hella Müting wird mit großer Anteilnahme gewürdigt...
Intermezzo - Altersbilder - Der Seniorenchor "Heav...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 31. Mai 2020

Sicherheitscode (Captcha)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.