Familienleben

Ein lebendiges angeregtes Familienleben

Ihre biografische Arbeit wird Ihrem Familien- und Eheleben neue Impulse geben: Viel neuer Gesprächsstoff, mehr gemeinsamer Austausch und somit mehr Nähe stellen sich ein. So manche starre Ansicht über ein Familienmitglied wird sich aufweichen, neue Sichten und Ansichten entwickeln sich. Einiges kann sich klären und aufklären, wenn Sie kein Geheimnis aus Ihrer biografischen Arbeit machen. Vielleicht war Tante Anke doch gar nicht so fromm, wie alle geglaubt haben, und Onkle Willi eher ein Hochstapler? Vielleicht entdecken aber auch Sie sich neu und überraschen damit Ihre Familienmitglieder, wer weiß.

 

Wie sieht Ihre ganz persönliche Geschichte aus?

Denn in allererster Linie geht es bei Ihrer biografischen Arbeit um Ihr menschliches Vermächtnis, um die Weitergabe Ihrer Erfahrungen jeglicher Art, emotional, intellektuell und sinnlich. Denn genau dafür war die Zeit meistens zu kurz oder gar nicht vorhanden. Sie geben Ihrer Familie die Möglichkeit, Sie als ganzen Menschen kennenzulernen: Erzählen Sie von Dingen, die Sie - um andere nicht zu belasten - für sich behalten haben. Hellen Sie Ihre Schatten auf, damit andere Sie heute besser verstehen können. Damit räumen Sie Irrtümer weg und machen Platz für neue unvoreingenommenere Begegnungen. Vielleicht gab es wortkarge Phasen, in denen Sie sich zurückgezogen haben, vielleicht haben Sie manchmal zu wenig Liebe oder Fürsorge gezeigt? Vielleicht ging Ihnen manches als Mutter, Vater, Firmeninhaber, Ernährer oder auch Sohn/Tochter über Ihre Kräfte, aber Sie wollten Ihre Familie nicht beunruhigen? Sie haben die Zähne zusammengebissen und weitergemacht, und eine schwere Lebensphase durchgestanden? Nehmen Sie sich jetzt endlich Zeit für die menschliche Seite Ihres Lebens, die bei all Ihren Pflichten zu kurz gekommen ist.

 

Es geht um Ihre Weltsicht!

Zu Ihrem seelischen Erbe gehören auch Ihre Erfahrungen als Zeitzeuge. Wie viele technische Neuerungen haben Sie mit erlebt? War Patchworkfamilie auch ein Fremdwort für Sie? Kennen Sie Berufe, die es heute gar nicht mehr oder so nicht mehr gibt? Sie gingen noch Wandern und Flugzeuge haben Sie nur vom Boden aus bestaunt? Wie haben Sie all die entscheidenden Veränderungen im Familien-, Berufs- und Alltagsleben erlebt? Wie haben Sie sich dazu verhalten, welche Ihrer Befürchtungen haben sich bewahrheitet, die man Ihnen nicht glauben wollte?

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.