• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

2 minutes reading time (365 words)

Ich gehör´dazu...Sie auch? Wichtige Informationen zu den Babyboomern - den geburtenstarken Jahrgängen der 50er und 60er Jahre - vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung!

Pyramiden_deutschland_linksbuendig

Um zukünftige Wahlentscheidungen vernünftig treffen zu können, sollte man sich ein paar Zahlen zu den geburtenstarken Jahrgängen gönnen. Den Blick auf die uns nachfolgende Generation und die "Rentenbürde", die sie zu tragen haben. Die Kohorte der 50er und 60er Jahre verabschiedet sich mehr und mehr in den Ruhestand. Hier ein paar Infos vorab, die Sie neugierig auf mehr machen sollen: 

"Der Höhepunkt der Babyboomer-Verrentung liegt um das Jahr 2030. Die nachrückenden Jahrgänge der unter 20-Jährigen, also die kommende Nachwuchsgeneration für den Arbeitsmarkt, kann dann die in den Ruhestand wechselnden Personen nur etwa zur Hälfte ersetzen."

30% der Babyboomer sind kinderlos - das erklärt das Phänomen. Keine Generation vor ihnen hat so gut verdient und ist so gut ausgebildet. Und viele leisten Tolles im Ehrenamt.

"Die Nachteile werden spätestens dann deutlich, wenn um das Jahr 2035, zum Höhepunkt der Verrentungswelle der Babyboomer, jeder Jahrgang, der sich in den Ruhestand verabschiedet, doppelt so groß sein wird, wie jeder Nachwuchsjahrgang, der ins Erwerbsleben hineinwächst."

Das heisst: ein Steuerzahler zahlt für zwei Rentner!

"Derzeit profitiert das ganze Land noch von diesem demografischen Wandel: Weil die Babyboomer im Schnitt gut qualifiziert sind und Männer wie Frauen häufig und erfolgreich im Erwerbsleben stehen, erzielen sie hohe Einkommen und zahlen ausgiebig Steuern und Sozialbeiträge. Sie sind also hauptverantwortlich für die heutigen Rekordbeschäftigungszahlen im Land, für die gute Haushaltslage der öffentlichen Kassen und für Überschüsse in den Sozialsystemen.
Doch mit dem Eintritt in den Ruhestand wird sich die Lage radikal verändern. Dann sinken die Einnahmen, während die Kosten steigen und die Kommunen stehen vor der Aufgabe, wachsende Zahlen von Rentnern und Pensionären angemessen mit Gesundheitsdiensten, mittelfristig auch mit Pflegediensten zu versorgen."

"Auch wenn die Babyboomer nun nach und nach das Erwerbsleben verlassen, so werden sie auch künftig maßgeblich die Gesellschaft mitgestalten – ob in politischen Ämtern oder durch ihr lokales Engagement. Doch es hängt vor allem von ihnen selbst ab, wie wichtig sie für die Gesellschaft sein werden und ob die jüngeren Generationen sie als Belastung oder als Bereicherung wahrnehmen. Im besten Fall werden die Babyboomer in ihrem neuen Lebensabschnitt Ideen und Ansätze finden, wie sich das Zusammenleben in einer alternden Gesellschaft im Sinne aller Generationen organisieren lässt."

Lesen Sie unter diesem LINK den Artikel vom  Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung!

Beste Grüße von Ihrer Dagmar Wagner


Eine super Truppe - so macht Arbeit Spaß - wie man...
Mich hat jetzt ganz offiziell die Muse geküsst: 29...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 17. Juni 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen