• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

20. November 2019 um 15 Uhr in 85354 Freising (bei München) - Filmvorführung Ü100 mit Filmgespräch Dagmar Wagner

gebaeude_like
Frau Alexandra Pöller, die Seniorenbeauftragte der Stadt Freising, zeigt Ü100 im schönen Freisinger Lindenkeller und hat mich zum anschließenden Filmgespräch eingeladen!  Auf dieses Kennenlernen freue ich mich ganz besonders, da Frau Pöller ein großer Ü100-Fan ist!  Hier der LINK zur Veranstaltungsankündigung! ORT : 85354 Freising, Lindenkeller, Veitsmüllerweg 2 Uhrzeit : 15-17 Uhr Eintritt : frei   Ich freue mich auf Ihr Kommen!!!
Weiterlesen
  20 Aufrufe
  0 Kommentare
20 Aufrufe
0 Kommentare

Mein drittes Leben - so nennt Hella, 107, Protagonistin aus Ü100, ihre Zeit seit dem Kinodokumentarfilm Ü100!

IMG_3627
Als ich Hella vor wenigen Tagen in Gilching besuchte, traf ich sie wie immer gut gelaunt und munter vor. Ihre Wohnung im betreuten Wohnen hat sie inzwischen aufgegeben und lebt nun im daneben gebauten Seniorenheim. Sie liest immer noch Bücher, aktuell ein Buch über Pommern, ihre Heimat. Nicht alle Hundertjährige können noch so gut lesen wie Hella, ein Geschenk, wie sie meint. Es ist gar nicht so leicht, Hella anzutreffen. Ich rutschte in die Lücke zwischen Kaffeepause am Nachmittag und Massagekreis - Hella ist immer beschäftigt und mag ihre neue Umgebung: hell, freundlich, großzügig gebaut mit wirklich nettem Personal. Ihre Familie kümmert si...
Weiterlesen
  47 Aufrufe
  0 Kommentare
47 Aufrufe
0 Kommentare

Seniorentreff Bleiweiß in Nürnberg - ein großartiges Publikum zur Filmvorführung Ü100 - Nürnberger Seniorenarbeit vom Feinsten

IMG_3630
Beispielgebend ist der Seniorentreff Bleiweiß in Nürnberg - man merkt sofort, wie sich jahrelange intensive und engagierte Seniorenarbeit auszahlt: ein voller Saal mit offenen, interessierten Menschen, die sich den Themen des Älterwerdens mit großer Selbstverständlichkeit und entsprechendem Selbstbewußtsein stellen. Kein Wunder bei dem Programm: Webseite Programm Seniorentreff Bleiweiß Hinweis zum Bleiweiß  vom Seniorenamt Nürnberg Zu verdanken hat die Stadt Nürnberg das den jahrelangen Mitarbeiterinnen Frau Barbara Zülch-Ludwig, Frau Isabel Herderich und Frau Karin Birkl, sowie dem - seit kurzem - kommissarischen Lei...
Weiterlesen
  19 Aufrufe
  0 Kommentare
19 Aufrufe
0 Kommentare

ALIA - steht für ein ganz besonderes Projekt der LUCE-Stiftung in Weiherhammer - und ich freue mich, Mitglied des ALIA Kuratoriums zu sein!

Bild_PM-2019_5_Kuratorium
Beeindruckend, wie sich die LUCE Stiftung  an ein Generationen-Modellprojekt wagt: ALIA - Agil leben im Alter! "Innovation und Verantwortung sind die prägenden Begriffe, die ein in Weiherhammer neuartiges Vorhaben auszeichnen: Gemeinde und LUCE-Stiftung wollen gemeinsam das Leuchtturmprojekt „Agil leben im Alter" (ALIA) mit einem Seniorenpark verwirklichen. Von grundlegender Bedeutung ist, dass die Bevölkerung in die gesamte Planungsphase eingebunden wird. Die Möglichkeiten der Digitalisierung werden genutzt. Als Kooperationspartner sind der Verein für seelische Gesundheit im Alter e. V. (SEGA e. V.) und Experten aus der Wissenschaft ein...
Weiterlesen
  57 Aufrufe
  0 Kommentare
57 Aufrufe
0 Kommentare

Vortrag von Prof. Dr. Frieder Lang heute in Nürnberg zu dem Forschungsprojekt "Die munteren 90jährigen"

IMG_3607
Diesen Vortrag konnte ich mir nicht entgehen lassen: Prof. Dr. Frieder Lang, Leiter des Instituts für Psychogerontologie an der FAU Erlangen-Nürnberg, spricht über die Ergebnisse der Studie seines Instituts zum Leben der 90jährigen im Nürnberger Raum, 137 Personen haben bislang teilgenommen. Offiziell werden die Studienergebnisse erst in den nächsten Wochen vorgestellt. Da wollte ich schneller sein und bin für Sie heute nach Nürnberg gefahren. Hier geht´s zur Webseite der Studie!  Die Frage dabei: " Sind Lebenswille und Optimismus der Schlüssel zu einem langen Leben in weitgehender Selbstbestimmung? Diesen Schluss lässt ein einzigartiges...
Weiterlesen
  92 Aufrufe
  0 Kommentare
92 Aufrufe
0 Kommentare

Montag, 4. November 2019: Spannender Vortrag in Nürnberg von Prof. Dr. Frieder Lang über den Optimismus und Lebensmut hochaltriger Menschen

SenA_UE-100_105x210_LAY03
"Die munteren 90jährigen" Nürnbergs wurden untersucht, vom Institut für Psychogerontologie Nürnberg. Über die Mut machenden Ergebnisse spricht  Prof. Dr. Frieder Lang. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der oberen Abbildung! Ich folge ihm mit Film Ü100 und Vortrag übrigens eine Woche später - gleicher Ort, gleiche Zeit!
Weiterlesen
  52 Aufrufe
  0 Kommentare
52 Aufrufe
0 Kommentare

Rent a Rentner...eigentlich eine gute Idee...aber irgendwie...

2753
"Der Wert von Erfahrung ist unverzichtbar für unsere Wirtschaft und Gesellschaft!" - so der Slogan der Webseite. Stimmt. Hier die Webseite von Rent a Rentne r Hier sollten Sie für mehrere bundesdeutsche Städte Jobsangebote für Rentner finden - aber seit Mai 2019 gibt es keine neuen Angebote.  Will keiner einen Rentner renten? Ich weiss es nicht. Eine super Idee, aber irgendwie hat sie sich wohl selber erledigt. Vielleicht für Sie eine Anregung, so etwas anzustoßen? Klar ist: Viele Rentner werden Nebenjobs brauchen aber auch als Beschäftigung wollen. Jobvermittlung könnte ein interessantes Geschäft werden. Aber dann muss man auc...
Weiterlesen
  48 Aufrufe
  0 Kommentare
48 Aufrufe
0 Kommentare

Kornelia Schmid und ihr Verein Pflegende Angehörige e.V.: Ein absolut notwendiger Verein, der sich um die Belange der pflegenden Angehörigen in der BRD kümmert mit seiner phantastisch engagierten Vorsitzenden und Gründerin Kornelia Schmid, die weiß, wovon sie spricht!

Vorstand-9.2019-1-1-e1571769277990
Bevor Sie meinen Blogbeitrag lesen, denken Sie bitte einmal nach: Wie viel Prozent der zu pflegenden Menschen in der BRD werden von der eigenen Familie zuhause versorgt? Diese Frage stelle ich auch immer in meinen Vorträgen und die Antworten sind immer gleich: Die meisten denken, dass 75% der Pflegebdürftigen in einem Heim versorgt werden, und das fehlende Viertel Zuhause. Dabei ist es genau umgekehrt. Hier die Fakten: 3.896.971 Pflegebedürftige Ende 2018. 78,8 % werden von Angehörigen gepflegt. Über 4,1 Millionen Pflegebedürftige für 2019 erwartet – Tendenz weiter steigend. Aber warum wird das in der Öffentlichkeit so wenig kommuniziert? Hat...
Weiterlesen
  56 Aufrufe
  0 Kommentare
56 Aufrufe
0 Kommentare

Wer arbeitet noch in Deutschland, nachdem die geburtenstarken Jahrgänge in Rente gegangen sind?

Policy-Brief-Alterung-und-Arbeitsmark_20191025-141344_1
Was geschieht, wenn die Babyboomer in Ruhestand gehen? Wie entwickelt sich Deutschland mit weniger Erwerbstätigen in der Zukunft? Alterung und Arbeitsmarkt - die Unkenrufe sind oft zu hören: Bleiben in Deutschland nach der Verrentung der geburtenstarken Jahrgänge noch genügend Arbeitskräfte übrig, um unsere Wirtschaft am Laufen zu halten? Wie steht´s dann um unsere Produktivität?  Wollen Sie mehr zu diesem aktuellen und viel diskutierten Thema  wissen, sollten Sie sich diesen LINK vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (kurz BiB) nicht entgehen lassen: Mit diesen Fakten sind Sie für jede sachliche Auseinandersetzung ...
Weiterlesen
  65 Aufrufe
  0 Kommentare
65 Aufrufe
0 Kommentare

Dagmar Wagner goes Luxemburg: Ein schöner Artikel von Vibeke Walter zum Thema "Unsterblichkeit" mit Statements von mir

Presse-Lux-17.10.2019-S.1

Mit Ü100 war ich bereits in Luxemburg vertreten zu einer wunderbaren Veranstaltung mit tollem Publikum. Am 21. April 2020 bin ich zum Vortrag eingeladen vom RBS Luxemburger Zentrum für Altersfragen - siehe dieser LINK.  Vielen Dank dafür  liebe Frau Vibeke Walter, von der auch der sehr interessante, inspirierende Artikel aus der Tageszeitung "Die Warte" zum Thema Unsterblichkeit ist - mit einem kurzen Statement von mir! Viel Spaß beim Lesen!
Weiterlesen
  49 Aufrufe
  0 Kommentare
49 Aufrufe
0 Kommentare

Konzeptlos und beschämend: Die Münchner "Sound ART & Drama" Künstlerin Julia Wahren hat eine Klang-Bild-Installation zum Leben "Alter Menschen" gemacht

IMG_3595
In München gestern die Lange Nacht der Museen von 19 bis 1 Uhr. Wunderbar. Am St. Jakobsplatz hat  das Münchner Stadtmuseum die  Klang-Bild-Installation der Künstlerin Julia Wahren mit Ton auf die Außenwände projiziert. Das Leben alter Menschen hat sie sich zum Thema gemacht. Gesehen habe ich die Fotos von Reiner Leist, der wohl in einem Altenheim schwarz-weiß Fotos machte: Badewannen, Toilette, andere Hilfsmittel aus dem Pflegebedarf, alte Menschen beim Gewaschen werden, hin und wieder ein Gesicht oder andere nackte Körperteile - alle Fotos dokumentieren das Alter nur als Verfall und Krankheit. Reiner Leist ist ...
Weiterlesen
  70 Aufrufe
  0 Kommentare
70 Aufrufe
0 Kommentare

Rollator-Racing in Holland - SeniorInnen schieben ihre Rollatoren auf der Aschenbahn um die Wette!

Bildschirmfoto-2019-10-18-um-18.45.21
Über Rollator-Tanzkurse hatte ich Ihnen bereits vor einiger Zeit berichtet. Nun habe ich das Rollator Racing in Holland entdeckt. Und zwar nicht gemütlich um die Parkbank, sondern groß aufgemacht auf einem ganz normalen Sportplatz auf der Aschenbahn. Warum auch nicht! Organisiert von BUURTZORG, einem sehr besonderen holländischen Pflegedienst. Sehen Sie hier das Video dazu und viel viel Spaß dabei. Die SeniorInnen jedenfalls hatten jede Menge davon - und das ist doch genau das, worauf es ankommt! Und auch in Amsterdam - etwas kleiner im Format - laufen SeniorInnen mit ihren Rollatoren um die Wette. Sehen Sie hier unter diesem LINK! Die Hollän...
Weiterlesen
  74 Aufrufe
  0 Kommentare
74 Aufrufe
0 Kommentare

München: Ein sehr schönes ungewöhnliches Freizeitangebot "auch" für SeniorInnen: Glaubens.Frei.Räume

2020-Aufruf-Teilnahme-GlaubensFreiRaume-1
Sich künstlerisch mit dem Thema "Glaube" auseinandersetzen - dazu Texte, Video- und Tonaufnahmen entwerfen und all das wird am Schluss zu einem Theaterstück verdichtet! Tolle Idee. Sie müssen dabei nicht gottesgläubig sein -es geht dabei auch um die Zweifel daran! Die üblichen und wichtigen SeniorInnenangebote drehen sich meist um Bewegung, Ernährung und Gedächtnistraining. Angebote, mit denen wir unsere Persönlichkeit weiterentwickeln sind leider immer noch rar für SeniorInnen. Denn älterwerden bedeutet auch "Innenschau", das kommt automatisch, und auch darauf kann man sich ein wenig vorbereiten. In diesem Sinne sei Ihnen dies...
Weiterlesen
  47 Aufrufe
  0 Kommentare
47 Aufrufe
0 Kommentare

Der älteste Mann der Welt ist ein Deutscher: Gustav Gerneth wurde heute 114 Jahre alt!

gustav-gerneth-wird-114-aeltester-mann-der-welt-feiert
Jetzt haben die Deutschen den Japanern den Rang abgelaufen:  Aktuell stellen wir den ältesten Mann der Welt! Das war bislang ein 113 Jahre alter Japaner! Lesen Sie hier bei wize.life ü ber den wunderbaren hochaltrige Herrn Gustav Gerneth! 
Weiterlesen
  73 Aufrufe
  0 Kommentare
73 Aufrufe
0 Kommentare

blogs 50plus - Respekt: eine super Übersicht von DAS UNRUHEWERK von und mit Maria Almana! 329 Blogs gelistet zu verschiedenen Themen rund um´s Älterwerden!

50plus_q-768x768

Maria Almana betreibt eine Webseite mit dem wunderbaren Namen: DAS UNRUHEWERK !  Nebenbei hat sie inzwischen weit über 329 Blogs gelistet, die sich den Themen ab 50 widmen, genannt blogs50 plus . Ich schaffe es schon seit geraumer Zeit nicht mehr, einen Überblick zu behalten über alle Entwicklungen, Initiativen ect zum Thema. Großartig, dass sich Maria Almana diese Mühe macht. Und falls Sie einen BLOG betreiben, der für die Zielgruppe ab 50 interessant sein könnte, dann "bewerben" Sie sich doch einfach und bitten um Aufnahme in blogs50plus! Geht ganz einfach! Leider kann ich nun nicht alle Blogs einzeln für Sie durchgehen, und deren...
Weiterlesen
  56 Aufrufe
  0 Kommentare
56 Aufrufe
0 Kommentare

Der innere Reichtum „Hundertjähriger“

zitrone
„Man erkennt den Reichtum eines Menschen daran, auf wieviel er verzichten kann, ohne die gute Laune zu verlieren."  Ein Zitat von dem amerikanischen Schriftsteller und Philosophen Henry David Thoreau. Hochaltrigkeit bedeutet Verzicht und Einschränkung auf sehr vielen Ebenen: Ihr Körper macht nicht mehr so mit, viele Menschen sind vor ihnen gegangen, sie sind häufig an ihre Wohnung gefesselt, haben weniger Sozialkontakte, sind mehr allein. Viel Essen können sie nicht, und schon gar nicht, sich „einen hinter die Binde kippen". Und trotzdem haben sie - auch wissenschaftlich bestätigt - gute Laune! Ich kann das aus meiner vielfältigen prakti...
Weiterlesen
  68 Aufrufe
  0 Kommentare
68 Aufrufe
0 Kommentare

Ob Dienstleistung oder Produkte: Altbekanntes wird immer häufiger mit der Bezeichnung PRO AGE als besonders geeignet für SeniorInnen verkauft: Ich teste für Sie!

Elena-Lustig-by-Maria-Schiffer_Portrait-in-ro_600x399t
Ist Ihnen das auch schon mal aufgefallen: Plötzlich wird ein Produkt oder eine Dienstleistung, die Sie schon lange kennen, in angeblich angepasster Form als besonders geeignet für SeniorInnen angeboten. Da sich die SeniorInnen von heute und morgen mit eben genau diesem Begriff so schwer tun, hat sich ein neuer, schickerer, modernerer Sprachgebrauch eingedeutscht: PRO AGE - als Anhängsel an - was auch immer. So nun auch ein Yoga-Angebot, das mir per Email dargeboten wurde. Ich mache schon seit Jahrzehnten Yoga, nicht jeden Tag, manchmal gibt´s auch längere Pausen, aber mir ist es nicht unbekannt. Drücken wir es mal so aus. Yoga wird auch als o...
Weiterlesen
  65 Aufrufe
  0 Kommentare
65 Aufrufe
0 Kommentare

Das Thema "Sex im Alter" nun auch als Graffiti in einer Münchner U-Bahn Station - und wer ist eigentlich der/die KünstlerIn - Donald Duck?

IMG_3217
Als ich dieses Graffiti an der Wand einer  Münchner U-Bahn gesehen habe, war ich wirklich überrascht: Das Thema "Sex im Alter" nun auch an der Wand einer U-Bahn Station. Ganz offensichtlich freuen sich hier eine Frau und ein Mann im fortgeschrittenen Alter auf ihre Begegnung. Weder anstößig noch beleidigend noch lächerlich finde ich diese "Wandmalerei"! Nur zu gerne würde ich den Künstler/die Künstlerin kennen. Vielleicht gibt da Donald Duck Aufschluss darüber, ich kenne mich in dieser Szene leider zu wenig aus. Wie gefällt Ihnen dieses "Kunstwerk? Kennen Sie vielleicht die Künstlerin/den Künstler? Ich freue mich auf ...
Weiterlesen
  57 Aufrufe
  0 Kommentare
57 Aufrufe
0 Kommentare

Am 1. Oktober 2020 feiert die Welt den Weltseniorentag oder doch den Internationalen Tag älterer Menschen...

download
Die UN und WHO proklamierten 1990 den "International Day of Older Persons" immer für den 1. Oktober eines Jahres. Dieser Tag ist nicht zu verwechseln mit dem Weltseniorentag,  immer am 21. August gefeiert und ebenfalls ab dem Jahr 1990 eingeführt. Die Ziele beider "Ehrentage" sind gleich: Die Leistungen älterer Menschen zu würdigen, aufmerksam zu machen auf ihre Bedürfnisse. Also ich finde, man hätte sich auf einen Tag einigen sollen, denn offensichtlich fühlt sich hier niemand zuständig, weil nämlich morgen zumindest in Deutschland nichts passiert. Besucht man die Webseite des Bundesfamilieministeriums  findet man NI...
Weiterlesen
  63 Aufrufe
  0 Kommentare
63 Aufrufe
0 Kommentare

SenioreInnen und Flüchtlinge zusammen auf der Bühne: "Orient Connection" in der Münchner Mohr-Villa

15f7ce2f-166b-4f85-a348-bf70863bb150
In der Mohr-Villa gibt es immer schöne Überraschungen, ein Kulturzentrum, das eben auch Besonderes präsentiert. Wie  dieses Theaterstück von Regisseur Viktor Schenkel, in dem SeniorInnen und Flüchtlinge zusammen spielen. David Friedmann schreibt in seinem BR Bericht so: " Die Münchner Mohr-Villa zeigt derzeit "Orient Connection", ein anrührendes Theaterstück, in dem asylsuchende Jugendliche auf demenzkranke Senioren treffen – gespielt von tatsächlich Geflüchteten und lebenserfahrenen, älteren Schauspielern.  Ruth Zapf, die Dramaturgin des "Theater Grenzenlos", hat Nerven wie Drahtseile. Ihre Burschen aus Afrika und Asien haben einfa...
Weiterlesen
  72 Aufrufe
  0 Kommentare
72 Aufrufe
0 Kommentare
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen