• Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!
    Willkommen auf meinem BLOG bei älterwerden.net!

    Ich freue mich, daß Sie meinen BLOG besuchen, mit dem ich rund um´s Thema Älterwerden sowie zur Biografiearbeit unterschiedliche spannende Aspekte aufgreifen möchte. Mit lebendigen Texten hoffe ich, Ihnen auch neue Sichtweisen erschließen zu können. Außerdem empfehle ich Ihnen Bücher, Filme, Projekte und Links, die ich interessant und diskussionswürdig finde. Über den ein oder anderen Tipp von Ihnen würde ich mich natürlich ganz besonders freuen genauso wie über einen regen und kontroversen Austausch mit Ihnen! Schreiben Sie mir doch einfach, und wenn Sie möchten, veröffentliche ich gerne Ihren Beitrag auf meinem BLOG.

    Machen Sie mit!

    Herzlichst Ihre Dagmar Wagner

Wenn man kopiert wird, hat man´s geschafft...??? Schön, dass andere von mir abschreiben!

IMG_3350
Mein Vater meinte kürzlich am Telefon: "Ich dachte, du warst wieder in der Zeitung.  Dann habe ich genauer auf das Foto geschaut, das bist du aber doch nicht." Stimmt auch: Er hatte den Text gelesen, der teilweise - fast genauso nur mit anderer Zeichensetzung - auf meiner Webseite zu lesen ist. Und den kennt er genau. Die Dame auf dem Foto mag mir vom Typ her ähnlich sein, aber ich bin´s sicher nicht. Kurzum: In einer sehr aufwendigen Imagebroschüre für Naturkosmetikprodukte findet sich diese Doppelseite. Offensichtlich wird beim Verkauf von Cremes inzwischen auch an´s Gedächtnis gedacht...Schön, dass ich helfen konnte!
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Hundertjährige bleiben weiterhin im FoKus: Zu Gast bei Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey

20190404-tag-der-aelteren-generation-data
Hundertjährige bleiben weiterhin im FoKus: Am 3. April 2019, dem Tag der älteren Generation, hat   Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey mehrere Hundertjährige zu sich eingeladen! "Zum Tag der älteren Generationen habe ich gesagt, ich möchte gerne einladen. Die Hochaltrigen hier in Deutschland. Wir haben Hundertjährige hier ins Bundesseniorenministerium eingeladen und sind ins Gespräch gekommen. Über die Erlebnisse eine hundertjährigen Lebens, über die Frage, wie wir heute zusammenleben, wie Menschen überhaupt so alt werden, wie sie ihr Leben heute gestalten und mit welcher Haltung sie unser Land heute sehen und wie sie...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Volle Fahrt voraus: Mit der DB pünktlich und "transparent" unterwegs

IMG_3346

Innerhalb Deutschlands reise ich ausschließlich mit der DB, und das geht mal mehr oder weniger gut. Mein Lieblingsplatz ist die erste Reihe direkt hinter dem Lokführer - sagt man das heute eigentlich noch so? Eine Lok ist es eigentlich gar nicht mehr, na egal. Jedenfalls liegt dieser Bereich direkt hinter dem "Führerhäuschen" und besteht aus nur insgesamt sechs Plätzen, auf denen absolute Ruhe gefordert ist. Das können Sie gut auf dem 2. Foto sehen, da wo der Blitz ist - das bin ich! Wir fahren gerade durch einen Tunnel.  Gestern war mein Lieblingsplatz leider reserviert. Die Fahrerkabine des "Lokführers" ist ganz aus Glas, und...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Hundertjährige als eigenes Thema bei SPIEGEL ONLINE

CRW_7902
​Hundertjährige sind nun als eigenes Thema bei Spiegel Online zu finden. Warum? Das Magazin hat inzwischen so viele Beiträge zum Thema verfasst, dass es sich lohnt, diese zu einer eigenen Sektion zusammen zu fassen. Bitte schön - unter diesem LINK können Sie alles lesen, was beim SPIEGEL zum Thema HUNDERTJÄHRIGE bislang veröffentlicht wurde! Viel Saß dabei!
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Ein "Zeiten überdauerndes Meisterwerk" - so die Süddeutsche Zeitung im November 2018 über Dagmar Wagner´s Dokumentarfilm DAS EI IST EINE GESCHISSENE GOTTESGABE (1993)

Unknown-1
​Es ist tatsächlich ein paar Jahre her - 1992 habe ich meinen Kinodokumentarfilm DAS EI IST EINE GESCHISSENE GOTTESGABE gedreht. Ein Publikumserfolg im Kino, im Fernsehen, ein Dauerbrenner, ein Kultfilm und den Bayerischen Filmpreis gab´s auch dazu. Viele Gründe, sich zu freuen. Und bin ich in Bayern mit meinen Vorträgen oder mit Ü100 unterwegs, sitzen immer Zuhörer oder Zuschauer im Publikum, die meinen "Eierfilm" kennen: "Ach Sie sind das. Den Film haben Sie auch gemacht!" Von der Hochschule für Fernsehen und Film in München HFF erhielt ich diese Tage diesen LINK zu einem SZ-Artikel von Hans Kratzer im November 2018. Besondere bay...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Großartige Preisträger am 4. Juni 2019 bei der Verleihung vom ZUGABE-Preis der Hamburger Körber Stiftung: zwei Frauen und zwei Männer erhalten insgesamt 180 000 Euro und rocken den Saal

IMG_3265

Die Hamburger Körberstiftung, 1959 gegründet vom Unternehmer Kurt A. Körber, feiert dieses Jahr ihr 60. Jubiläum! Sie unterstützt u.a. Initiativen, die das Alter „neu denken", und das auf großartige und großzügige Art. Letztes Jahr wurde der ZUGABE-Preis ausgerufen, mit dem die Körber-Stiftung 2019 erstmals Gründer und Gründerinnen ab 60 Jahren, die Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gefunden haben, würdigt. Vier solcher Persönlichkeiten wurden an diesem Tag ausgezeichnet. Menschen, die nach ihrer Berufstätigkeit im höheren Alter noch einmal unternehmerische Strukturen geschaffen haben, die die Gesellschaft bes...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Heute in der Süddeutschen Zeitung: Interview mit Dagmar Wagner in der Beilage "Forum Spitzenmedizin" Seite 22

ee360c9e-be17-4629-81a2-7f6c1d3edd11
Eine ganze Seite Interview mit mir heute in der Süddeutschen Zeitung: Der Journalist Wolfram Seipp interviewt mich zum Thema Älterwerden. Wenn Sie den ein oder anderen Vortrag von mir vielleicht schon gehört hat, wird Ihnen einiges bekannt vorkommen...ich freu´mich über diese Veröffentlichung!
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Bestseller völlig zu Recht: Die hohe Kunst des Älterwerdens von Anselm Grün

IMG_3258
Die Erstausgabe in 2010, seitdem 12 Mal wieder neu aufgelegt, und jetzt habe auch ich endlich - viel zu spät - dieses tolle Buch gelesen: Egal ob Sie gläubig sind oder nicht. Anselm Grüns Buch enthält so viele Wahrheiten zum Thema Älterwerden, die Glaubensfragen völlig unerheblich machen. Ein angenehm zu lesendes Buch und hilfreich bei vielen Themen. Seite 13 "So wie die Sonne ihre Strahlen einzieht, um sich selbst zu erleuchten, so soll auch der alte Mensch nach innen gehen, sich seinem Selbst zuwenden und den Reichtum im eigenen Innern entdecken!" Seite 24 "Es ist nicht einfach, dieses Nicht-Mehr-gefragt-Werden anzunehmen und nun im eigenen...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Sensation: Die hundertjährige Lisel Heise zieht in den Stadtrat von Kirchheimbolanden mit der Wählergruppe "Wir für Kibo"

Lisel-Heise-lacht-herzlich-und-streckt-den-Daumen-in-die-Kamera1558952602403liesel-heise-100__v-16x92dM_-ad6791ade5eb8b5c935dd377130b903c4b5781d8
Ich hab´s eben im heute journal gehört: Die hundertjährige Lisel Heise wurde in den Stadtrat von Kirchheimbolanden (westlich von Worms) gewählt! Unglaublich und von hier aus schicke ich meine allerallerherzlichsten Glückwünsche! Das ist doch eine echte Sensation! Die "Jungen" gehen auf die Strasse, kämpfen für Klimaschutz und verändern die politischen Machtverhältnisse. Eine Hundertjährige wird in den Stadtrat gewählt. Was für eine lebendige und außergewöhnliche Zeit, in der so vieles möglich wird und alte Krusten aufbrechen. Großartig! Die ehemalige Leistungsschwimmerin macht sich für ein Freibad, eine Disco für Jugendliche und vie...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

„Das mach´ ich doch mit links!“ - Woher kommt eigentlich diese Redewendung?

P1060566
Sie haben es bestimmt selber schon oft gesagt und gehört, es ist aus dem deutschen Sprachgebrauch nicht wegzudenken:  „Das mach´ ich doch mit links!"  Aber woher kommt eigentlich dieser Satz? Dazu vertiefen wir uns ein klein wenig in die Gehirnforschung: Egal was Sie wahrnehmen, ihr Gehirn vergleicht Eindrücke ständig mit bereits abgespeicherten Erfahrungen oder man könnte auch sagen: Erinnerungsinhalten. Wenn Sie auf die Strasse gehen und dort begegnen Ihnen Menschen, dann vergleicht ihr Gehirn diese Strasse und diese Gesichter mit allen Strassen und Gesichtern, die bei Ihnen schon abgespeichert sind. Aber das tut es natürlich auch...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Wahlverwandtschaften - Webportal für "freiwillige Familienneugründungen" i.d.R. zwischen alt und jung - sehr interessant

Scan-3
"Wir schenken Familien!" So begrüßt Sie dieses Webportal, mit dem Sie komplett gebührenfrei Menschen finden können, die zu Ihnen passen. Es ist keine Partnervermittlung, sondern tatsächlich so etwas wie eine Familienzusammenführung für Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen, keine eigene Familie mehr haben. Und das können alte wie auch junge Menschen sein: "Der Verein Wahlverwandtschaften e.V. will interessierten Erwachsenen helfen, andere Menschen zum Aufbau einer persönlichen Beziehung und Zuneigung zu finden. Eine solche, insbesondere auch generationenübergreifende Beziehung kann fehlende familiäre Kontakte ergänzen oder ersetzen...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Alte verkaufen Altes...so stand´s in der Süddeutschen! Soviel Humor hat mich neugierig gemacht...

IMG_3227

Das Netzwerk SENIORENBÖRSE hat in der Süddeutschen Zeitung inseriert: ALTE VERKAUFEN ALTES. Heute von 11-15 Uhr. Diese humorvolle Ankündigung zum Flohmarkt von Senioren hat mich neugierig gemacht. Und da es gleich um die Ecke bei mir in der Rumfordstr. 25 ist, bin ich gleich mal hingegangen. Die Dame mit dem wunderbaren Hut hat schöne Schlüsselanhänger angeboten, und zwar wirklich günstig. Außer ihr waren noch weitere sehr fidele, freundliche - einfach tolle ältere Frauen. Lebendig, lustig, gastfreundlich war´s! Die Seniorenbörse veranstaltet in der Rumfordstr. 25 regelmäßig Vorträge, Kurse - viele Sprachkurse, Literaturbesprec...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Hut ab: Nach nur einem Jahr bereits für den Grimme Online Award nominiert - das Münchner Webportal eigen leben

GrimmeOnlineAward-2019-Nominierung
Das muss man ihnen erst mal nachmachen: In so kurzer Zeit schon Lorbeeren ernten. Aber Qualität setzt sich eben durch: Das Webportal eigen leben - eigens für SeniorInnen konzipiert, wurde für den Grimme Online Award nominiert. Da können Mutter Ulrike Ziegler und Tochter Anne Bauer wirklich stolz sein und ich gratuliere sehr sehr herzlich dazu! Hier geht´s zum Portal, das ich Ihnen bereits kürzlich vorgestellt habe. Schauen Sie mal rein: Dort wird Kultur von SeniorInnen veröffentlicht. Zur Erinnerung hier aus der Webseite: "eigenleben.jetzt ist ein unabhängiges Online-Magazin mit Themen über und vor allem von Menschen im "besten Alte...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Warum hauen wir uns eigentlich gegen die Stirn, wenn wir etwas vergessen haben?

IMG_1819
Das kennen wir nun wirklich alle: der berühmte Handschlag gegen die eigene Stirn, weil mal wieder etwas vergessen wurde. Aber woher kommt das eigentlich? Warum hauen wir uns nicht auf die Knie oder den Hintern? Zugegebenermaßen ist das nun wirklich etwas übertrieben, und sicherlich denken Sie jetzt: Na weil unser Gehirn doch im Kopf sitzt! Richtig, stimmt so weit. Aber es geht noch präziser: Mehr als die Hälfte unserer Gedächtnisprobleme in unserem Leben hängen mit unserem Arbeitsgedächtnis zusammen, früher als Kurzzeitgedächtnis bekannt. Und genau das sitzt direkt hinter unserer Stirn! Interessant - finden Sie nicht auch? In diesem Sinn...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Die gute Stube e.V. in München - eine großartige Initiative in München für SeniorInnen

Bildschirmfoto-2019-05-14-um-20.41.52
Wer wünscht sie sich nicht - die gute Stube zum gemütlichen Beisammensein, zum Ratschen, Kaffee trinken! Diese Münchner Initiative macht seit Oktober 2018 vor, wie´s gehen kann und füllt die alten toten Räume eines ehemaligen Klosters mit neuem Leben. Zielgruppe sind SeniorInnen, die nicht alleine Zuhause herumsitzen sondern sich anschließen und aktiv werden sollen:  "In München kommen statistisch auf 100 Kinder und Jugendliche schon etwa 145 alte Menschen, die sich aufgrund geringer Rentenanpassungen und steigenden Preisen immer weniger leisten können. Selbst die, die noch nicht ganz arm sind, verkriechen sich und sparen aus Angst,...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Ich bilde mich weiter - für Sie: Vom Feinsten - die Akademie für politische Bildung in Tutzing

IMG_3211
Es regnet an diesem Wochenende: Ich bin nicht ganz so traurig darüber, denn seit Freitag Nachmittag nehme ich an der Tagung der Politischen Akademie in Tutzing teil, Sonntag Mittag ist Schluss. Das Thema: der demographische Wandel! Das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Vor allem, weil die Tagung so hochkarätig und facettenreich ausgelegt ist.  Heute nur kurz für Sie: Dr. Andreas Kalina hat diese Tagung initiiert und mit seinen MitarbeiterInnen organisiert. Er moderiert und das macht er einfach ausgezeichnet! Großartig! Bislang: Alle ReferentInnen wirklich hoch qualifiziert, die Tagungsteilnehmer nicht nur sympathisch, sonde...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

13. Mai 2019 um 15 Uhr Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Michael Wolfratshausen - kurze Einführung zum Filmnachmittag Ü100 mit Dagmar Wagner

DSC_0010.e_20190510-064616_1
Keine Premiere mehr für mich, aber es wird nach 2013 sicher ein schönes zweites Mal für mich in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Michael Wolfratshausen von Pfarrer Florian Gruber! Wolfratshausen ist für mich ein ganz besonderer Ort, da von hier aus mein Film "DAS EI IST EINE GESCHISSENE GOTTESGABE" seinen Siegeszug antrat. Wochenlang ausverkauftes Kino, von München kamen die ersten Kinopilger auf´s Land. Es war einmalig! Bei Wolfratshausen wird´s mir warm um´s Herz! Danke für die Einladung, ich freu´ mich riesig! Hier geht´s zur Webseite Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Michael Wolfratshausen ORT : Evangelisch-Luthe...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Bildband über Hundertjährige: Anastasia Pottinger - 100:What time creates

image-1398508-860_poster_16x9-rdkc-1398508

Großaufnahmen vom Körper Hundertjähriger: Anastasia Pottinger hat dies in den letzten neun Jahren gemacht. Hier der Artikel auf Spiegel online dazu mit weiteren Fotos von ihr. Der Bildband von ihr heisst: 100:What time creates. (Hier der Amazon Link zur Bestellung )
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Biografiearbeit der allerfeinsten Art: Johano Strasser wurde 80 Jahre alt - am 1. Mai 2019 und liest am 9. Mai - also morgen - in der Bücherei Lehmkuhl aus seiner ganz besonderen Biografie: Das Himmelsblau lastet schwer auf meinen Lidern

IMG_3194
Er ist einfach einer unserer großen Denker in Deutschland: Johano Strasser feierte am 1. Mai 2019 seinen 80. Geburtstag! Von Herzen gratuliere ich ihm mit meinen allerbesten Wünschen! Gemeinsam teilten wir mit anderen Rednern das Podium bei  Philosophienachmittagen im Rittersaal im Kempfenhausener Schloss. Johano ist nicht nur klug und gebildet, er verfügt darüber hinaus über viel Humor und nimmt sich selbst nicht zu wichtig. Was für eine wunderbare Mischung. Seine "Biografie" DAS HIMMELSBLAU LASTET AUF MEINEN LIDERN" Ein trotziges Trostbüchlein kann ich nur jedem empfehlen. Allein der Titel ist doch wunderbar und hält, was er versp...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Weiblich, über 60 und nochmals durchgestartet: Die Frauenzeitschrift WIR sucht Frauen mit inspirierenden Ideen

image
Vielleicht sind Sie es ja selber oder kennen eine Frau, die mit 60 Jahren noch einmal etwas Neues auf die Beine gestellt hat? Dann melden Sie sich doch und machen mit bei der bundesweiten Aktion: Zeigen Sie sich! Viel Spaß dabei!
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen